Der bewusste Umgang Miteinander

Der bewusste Umgang Miteinander

Über den bewussten Umgang mit Deinem Gegenüber

Über den bewussten Umgang miteinander, das bequeme Verurteilen in den Sozialen Medien, ohne direkte Konfrontation und man sich auch nicht in das Gegenüber einfühlen muss. Es findet keine gesunde Kommunikation mehr statt, wenn man die Sozialen Medien nur noch als eigenes Ventil für die persönliche Frustration nutzt. Darüber hinaus verletzt sich derjenige doch am meisten selber. Genauso, wie man wählen kann, was man seinem Körper zuführt kann man ja auch wählen, was man seiner Seele zuführen möchte.

Zum Glück hat man ja die Wahl, man kann jemand aus seinem Leben “drücken” – es lebe die Wahl der Möglichkeiten!

Buchtipp: Axel Hacke – Über den Anstand in schwierigen Zeiten und die Frage, wie wir miteinander umgehen.

 

 

Share this Post:

[et_social_follow icon_style=”slide” icon_shape=”rounded” icons_location=”top” col_number=”4″ custom_colors=”true” bg_color=”#00b3c6″ bg_color_hover=”#35003a” icon_color=”#ffffff” icon_color_hover=”#ffffff” outer_color=”light”]

Eine Frage für den Anfang

Eine Frage für den Anfang

Eine Frage für den Anfang!

Was für eine wunderbare Zeit. Die Ruhe kehrt wieder ein in den Menschen, das Licht breitet einen wunderschönen goldenen Schimmer auf unsere farbigen Wälder und die letzten Maisfelder, die noch nicht geerntet sind. Beim Spaziergang durch den Wald kannst Du die Pilze bewundern, die überall herausschießen und Dir vielleicht auch ein leckeres Menu zusammensuchen, ach und schau an, da hat es ja noch Beeren am Strauch, die Du kennst, vielleicht Heidelbeeren, die jetzt bei den ersten kalten Nächten so richtig süss wurden. So in etwa läuft es bei mir ab, wenn ich einen meiner geliebten Spaziergänge durch die Natur im Herbst mache.
Der Herbst kann aber auch zum Nachdenken anregen, denn nun geht es daran, dass zu ernten, was wir während des Jahres erschaffen haben. Da könnte man sich fragen: Wo kann ich noch mehr erschaffen, dass mir und meinen Klienten dient? Was kann geändert werden, was ich nicht mehr brauche? Was möchte ich noch mehr machen, was mir Freude macht genauso wie meinen Lesern/Klienten/Kunden? Was kann ich besonders gut, dass ich jetzt in mein Leben bringen möchte? Was möchte ich am liebsten den ganzen Tag machen?

Andere Fragen über Erlebnisse des Jahres, die vielleicht noch nicht verdaut wurden oder Projekte, die nicht so liefen, wie wir das gerne hätten, wären:
Was ist der Sinn hinter dem, was da gerade passiert? Was kann ich tun, um in dieser Situation/Projekt/Erlebnis anders zu denken und zu sein? Muss ich wirklich wissen, um was es da ging, oder werde ich in das Drama des Anderen hineingezogen? Was ist der Sinn der Situation, den ich noch nicht verstehe?

Warum nicht die neue Jahreszeit mit einer Frage beginnen und wer weiss, was daraus noch alles entstehen kann.

Ein sanfter Übergang in eine neue Zeit

Ein sanfter Übergang in eine neue Zeit

Ein sanfter Übergang in eine neue Zeit

Heute um 22:02 h MEZ beginnt der Herbst auf der Nördlichen Halbkugel. Ein Neuanfang könnte man sagen, wir beginnen uns an kühlere Tage zu gewöhnen, sie werden immer kürzer, das merken wir auch an unserem Körper, das Bedürfnis nach mehr Schlaf, Gemütlichkeit vielleicht auch mehr Essen oder Lust auf Süsses. Unsere Hormone passen sich an, dabei sollten wir behutsam mit uns umgehen und uns Zeit lassen, geduldig mit uns sein und auch liebevoll.

Du hast eine Zeit der inneren oder äusseren Veränderung durchgemacht und bist an einem Wendepunkt angelangt, Sprichwörtlich so, wie die Tag und Nacht Gleiche zurzeit stattfindet. Du wirst sozusagen Neugeboren, also hab Geduld mit Dir, sei liebevoll mit Dir und lass Dir Zeit. Du hast so viel erreicht, Du kannst wirklich Stolz auf Dich sein! Du hast eine Lehrreiche Zeit und, im positiven Sinne, aufregende Zeit vor Dir. Ein wichtiger Teil, den Du dazugewonnen hast, sind Deine wertvollen Erfahrungen die Du auf Deinem Weg hierhin gemacht hast. Integriere sie in Dein neues Leben, denn sie sind Dein Schatz.

Beschreite Deinen neuen Weg mit einer gelebten Leichtigkeit und freue Dich auf die kommende Zeit. Diese Karte zeigt Dir an, dass Du das Glück auf Deiner Seite hast.

Ich freue mich für Dich!💕

Erkenne die Weisheit in Dir

Erkenne die Weisheit in Dir

Erkenne die Weisheit in Dir

Das Universum möchte, dass wir nochmals dieses Thema des Los Lassens und der Auflösung anschauen.Um auf unserem Weg weiterzugehen ist es notwendig, unsere schmerzhaften Erfahrungen hinter uns zu lassen. Zerpflücke sie nicht mehr bis ins Detail und mache keine Anschuldigungen, weder an Dich noch an alle Beteiligten. Sehe diese Erfahrungen als einen Teil Deines Weges den Du Dir ausgesucht hast. Sobald Du etwas loslässt, wirst Du den tieferen Sinn dahinter erkennen können. Das hilft Dir auch, Deine Erfahrungen zu integrieren. Manchmal will uns unser Körper auch etwas mitteilen, wo wir darauf achten sollten.

Körperliche Symptome sind ein guter Ratgeber, wenn wir etwas in unserem Leben anschauen sollten. Wo hast Du Deine Symptome, schaue in Dich hinein und stelle dann dem Universum die Frage, was Du tun kannst, um zu erkennen um was es hier geht.

Wenn Du bereit bist, kannst Du Dich bei Deinem Körper bedanken und den Schmerz loszulassen, Du kannst sagen, dass Du es jetzt erkannt hast und den Schmerz oder die Allergie jetzt nicht mehr brauchst. Gehe in diese Übung ohne Erwartungen hinein, denn damit würdest Du wieder einen Widerstand produzieren. Sei Geduldig und Liebevoll mit Dir und bedanke Dich auch mehrmals, wenn es nötig ist. Manchmal müssen auch zuerst die Blockaden herunterkommen. Deshalb sind die Verbalen Prozesse (siehe mein Video und meine Website) auch eine gute und effektive Anwendung.

Tägliche Inspirationen 14. September 2017

Tägliche Inspirationen 14. September 2017

Hab Vertrauen in Dich – Lass Los

Das Herz sagt uns heute, Du sollst  Vertrauen haben, vor allem in Dich aber auch in Deine Situation. Es kann sein, dass Du zur Zeit etwas auf Distanz bist entweder mit jemandem oder Du erfährst einen Stillstand in Deinem Projekt und fühlst Dich im Unklaren, wie im Nebel.

Das Universum möchte, dass Du weisst, dass hinter den Kulissen für Dich gearbeitet wird und alles, was Du im Moment tun kannst, ist Vertrauen zu haben und positiv Denken.

Inspiration des Tages Lektionen der Seele 13. September 2017

Inspiration des Tages Lektionen der Seele 13. September 2017

Hallo Liebe Seele…
Die Seelenkarten von James van Praagh sollen uns einen tieferen Einblick zu uns selbst ermöglichen. Was will meine Seele, wie kann ich sie und dadurch mich bereichern.

Heute sollen wir uns mit der Karte „Erfolg“ befassen. An was denken wir bei dem Wort Erfolg? Um was geht es dabei in Deinem Leben? Was bedeutet Erfolg für Dich? Bedeutet es ein tolles Auto zu haben, ein grosses Haus oder gleich mehrere? Oder bedeutet es, viele Freunde um sich scharen zu können. Es spricht überhaupt nichts gegen all das und ich freue mich, wenn Du auch all das was Du Dir an materiellem für dieses Leben wünschst, manifestieren kannst. Aber was lässt Dein Herz so richtig schnell schlagen? So, dass es schon fast überschwappt und Du das Lachen nicht mehr aus Deinem Gesicht bringen kannst…wenn Du Liebe empfindest? Für Dein Partner, Deinen Hund oder Katze, wenn Du das Lachen Deines oder eines Kindes anschaust oder in Liebe an Deine Eltern, Verwandten und Freunde denkst und die Momente mit Ihnen geniessen kannst. Dich über die schönen Momente in Deinem Leben freust und sie geniesst, Du fühlst so eine tiefe Dankbarkeit, hier auf dieser Erde zu sein, wenn Du so schöne Momente erlebst.

Deiner Seele ist es egal, wieviele Tolle Autos Du in der Garage hast, oder ob Du ein Imperium geschaffen hast. Hauptsache, Du hattest und hast genug Momente der Liebe,
kannst den Menschen und Tieren um Dich herum Liebe schenken und sie auch annehmen.
Schätzt Du die Vielfältigkeit dieser Erde, in der Natur und was sie Dir alles geben kann?

Leben wir doch diesen Erfolg. 💖

Tägliche Inspirationen – Göttinnen Lemuriens 12. September 2017

Tägliche Inspirationen – Göttinnen Lemuriens 12. September 2017

Lebe Deine Schönheit

Guten Morgen!
Die Göttinnen von Lemurien Karten von Ingrid Auer haben für mich immer eine starke Heil-Energetischen Schwingung gehabt. Darum habe ich mich heute für sie entschieden.

Die Göttin der Schönheit kam zum Vorschein und möchte Dich daran erinnern, dass das Leben auch aus Freude, Harmonie und daraus resultierende positive Schwingungen besteht. Das kann Dich zu mehr Ausgeglichenheit in Deinem Leben führen was Dir auch neue Ideen und Inspirationen vermitteln wird. Sind wir relaxt und total zufrieden mit unserem Moment, dann fliesst alles wie von selbst in uns und um uns herum, dann öffnet sich auch unser Herz, denn nichts kann uns etwas anhaben. Dasselbe geschieht auch, wenn man meditiert, dass sei nur nebenbei erwähnt, wenn Du loslässt. Auch wenn Dich irgendein Gedankenstrom nicht in Ruhe lässt, sowohl während Tag als auch in der Nacht, dann versuche doch mal eine Meditation zu machen, das kann auch ganz kurz sein. Gerade nachts ist das ja ganz einfach. Du kannst als Meditation eine kleine Reise machen, ich nehme dazu immer meine Theta Healing Meditation, die versetzt mich immer in einen tiefen (Theta) Zustand. Du wirst sehen, wie gut das tut.

Auf der anderen Seite kann es aber auch sein, dass Du zu einem oder mehreren Wörtern, die hier erwähnt sind reagierst, durch irgendeine Emotion:

Aufopferung, Freudlosigkeit, Verlust, Ängste, Sparsamkeit, Pedanterie, kein klarer Gedanken fassen können

Ich wünsche Dir einen Super Tag und probiere doch mal aus zu meditieren, wenn Du es nicht schon tust. Diese Meditation kannst Du auf meiner Website finden.

Mehr Informationen über Meditation findest Du unter anderem auch auf meiner Website.

 

Frage des Tages 11. September 2017

Frage des Tages 11. September 2017

Wie wichtig es ist, die richtigen Fragen zu stellen

Hallo ihr Lieben!

Heute habe ich für Euch einen Transformations Satz mit Clearing aus Access Consciousness genommen, sagt ihn euch ein paar mal und schaut mal, was für Gefühle dabei hochkommen oder auch nicht…denn das muss nicht, es wirkt auch so.

Ich wünsche Euch einen wunderschönen Start in die neue Woche! ☀️

“Was wäre, wenn Dir Deine Arbeit Spass machen würde und Du Dich jeden Tag freust zu Arbeit zu gehen und mit Menschen in Interaktion zu sein. Alles was das nicht erlaubt, zerstörst und unkreierst Du das jetzt? Ja?

20 Strategien wie Sie Ihre Herausforderungen meistern können

20 Strategien wie Sie Ihre Herausforderungen meistern können

Wie begegnen Sie ihren Herausforderungen im Leben?

Für manche Menschen bedeutet das eine wirkliche, tiefe Odyssee, ein tiefes Tal, aus der es scheinbar keinen Ausweg gibt. Andere wiederum sehen Herausforderungen als Triebfeder in Ihrem Leben, dann gibt es wieder Menschen, die die Herausforderung akzeptieren und annehmen.

Herausforderungen können privater Natur sein aber auch  beruflicher Natur, möglicherweise haben Sie ja sogar eine Lebensbedrohliche Situation für sich oder jemand der Ihnen nahe steht erlebt.

Jeder von uns erlebt früher oder später Herausforderungen in seinem Leben. Die Frage ist, wie man darauf reagiert. Welche Strategien hat man entwickelt und welche könnte man noch verbessern oder neu dazulernen.

Unser Gehirn ist ein Muskel, der trainiert werden kann. Es gibt vielfältige Strategien, die wissenschaftlich erwiesen sind. Meine persönlichen Strategien die sich als positiv Lebensverändernd erwiesen haben, möchte ich mit Ihnen hier teilen. Ich wünsche Ihnen viel Erfolg bei der Umsetzung und vor allem mehr Lebensfreude.

 

Diese 20 Strategien werden Ihnen nicht nur helfen, Herausforderungen anders zu begegnen, Ihr Leben und Ihre Denkweise kann damit Nachhaltig verändert werden.

1. Fokussieren Sie Sich auf das Positive im Leben

Wir sind von Natur aus ausgestattet, auf das Negative zu Achten. Der Ursprung liegt darin, dass wir Gefahren erkennen mussten, als wir noch am Anfang unserer Menschheitsgeschichte waren. Zum Glück haben wir ein Bewusstsein das uns befähigt, bewusst auf unsere Gedanken und Emotionen zu Achten. Finden Sie Gründe, auch die kleinen Dinge im Leben zu beachten und sich für das “kleine Glück” im Leben zu bedanken.

2. Achtsamkeit mit Ihren Gedanken und Emotionen

Hinterfragen Sie Ihre Emotionen, in denen Sie gerade drinstecken. Dies gibt Ihnen auch die Möglichkeit, sich von einer Erfahrung zu distanzieren um alles aus einem anderen Blickwinkel erkennen zu können. Hirnforscher haben entdeckt, dass eine Benennung der Emotionen dazu führt, dass andere Teile des Gehirns aktiviert werden, die dafür Zuständig sind zu Fokussieren und ins Bewusstsein zu kommen. Dadurch können Sie Ihre Erfahrungen und Emotionen bewusst aussuchen.

3. Erinnern Sie sich daran, was Sie schon alles geschafft haben

Schreiben Sie doch mal auf, was Sie schon alles erreicht haben in Ihrem Leben. Machen Sie dazu eine Liste von mindestens 20 Dingen, die Sie erreicht haben. Machen Sie sich bewusst, dass jede Leistung, die Sie erbracht haben in dem Räderwerk Ihres Lebens, wichtig waren um irgendwo hin zu gelangen. So sehen Sie auch, dass Sie der Kapitän Ihres Lebens waren und auch immer noch sind. Sagen Sie sich: “Es ist gut so, wo ich bin” und von hier aus gehen Sie weiter in Ihrem Leben.

4. Affirmationen helfen wirklich

Affirmationen können Ihr Gedankengut nachhaltig verändern. Probieren Sie es aus und machen Sie über 3 Monate eine “Affirmations – Kur”. Schreiben Sie sich die Affirmationen auf, die für Sie in Ihrer jetzigen Lebenssituation stimmig sind. Eine Affirmation, die ich oben schon erwähnt habe, könnten Sie nehmen, falls Sie mit Ihrer momentanen Situation Frieden schließen möchten. Dies gibt Ihnen einen Auftrieb für den nächsten Schritt. Wichtig bei Affirmationen ist, dass Sie von Ihnen gefühlt, geglaubt und regelmäßig angewendet werden. Tipp: Schreiben Sie sich Ihre Affirmationen auf ein schönes Blatt Papier, dass Sie auch laminieren können, und in Ihrem Badezimmer gut sichtbar jeden Morgen und Abend sehen und benutzen können.

5. Gehen Sie raus – treiben Sie Sport

Was auch immer Sie antreibt, sei es Yoga oder Fußball, Sie wandern gerne, laufen gerne mit Ihrem Hund, was auch immer es ist, gehen Sie raus. Sitzen Sie nicht in Ihrem Kämmerlein und brüten über Ihre Probleme, denn dies wird Ihnen keine Lösungen 20 Strategien Herausforderungen zu begegnenbringen. Das Gefühl von Zusammengehörigkeit gibt dem Menschen Stärke und das Wissen, dass niemand allein sein muss, wenn es mal schwierig wird im Leben. Ihre Hormone werden sich durch Sport und Bewegung verändern und Endorphine freisetzen. Das Glückshormon Serotonin entsteht durch Licht, es ist ein wichtiger Neurotransmitter und zusammen mit Dopamin, ein Botenstoff, zuständig für die Kommunikation im Gehirn. Wenn sie viel drinnen sind, ist es also von Vorteil, mal an die frische Luft zu gehen um Energie und Licht zu tanken.

6. Stellen Sie die Richtigen Fragen

Gary Douglas von Access Consciousness® sagt es richtig, stellen Sie Fragen in Ihrem Leben, aber die Richtigen. Stellen Sie Fragen, die Lösungen bringen, also nicht: “Was ist falsch an mir?” oder “Warum kann ich das nicht?” denn darauf werden Sie keine Antwort bekommen vom Universum. Wenn Sie Fragen stellen, dann sollten Sie positive Fragen stellen wie: “Was kann ich daraus lernen?” oder “Wie kann ich es besser machen?” “Was ist es, dass ich noch nicht verstehe in dieser Situation?” und bitte, warten Sie nicht auf eine Antwort, denn die wird sich dann schon zeigen, wenn die Zeit reif ist. Es kann sein, dass Ihnen eine neue, bessere Möglichkeit gegeben wird, oder Sie jemanden treffen, der Ihnen weiterhilft, vielleicht sind Sie einfach zur richtigen Zeit am richtigen Ort, wer weiss.

7. Machen Sie sich bewusst, wie Sie mit sich sprechen

Studien haben gezeigt, dass wiederholtes Benutzen von Wörtern wie ich bin alt, depressiv, krank usw. sich körperlich festsetzen und manifestieren. Benutzen Sie positive Wörter wie ich bin stark, gesund, selbstbewusst und ihre Zellen werden darauf reagieren.

8. Lesen Sie ein Buch über Erfolgreiche Menschen

Nehmen Sie sich ein Beispiel an erfolgreichen Personen, vielleicht haben Sie jemand, den Sie für seine Leistungen und seiner Einstellung bewundern. Lesen Sie ein Buch über diesen Menschen, darin werden Sie erkennen, dass auch diese Person seinen Weg gehen musste. Das kann Sie für Ihren eigenen Erfolgs Weg motivieren.

9. Meditieren Sie regelmäßig

Neurowissenschaftler haben erkannt, dass das Gehirn geübter Meditierender, in Gamma Frequenz sendet. Gamma Frequenz ist auch aktiv, wenn wir im REM Schlaf sind. Sie sind zuständig für eine erhöhte sensorische Wahrnehmung, das heißt alles wird intensiver wahrgenommen, das Essen schmeckt besser, das Gehör ist geschärft und der Geruchssinn ist viel intensiver. Die ganze Realität wird intensiver wahrgenommen. Ebenso wirkt die Gamma Frequenz auf die Fähigkeit schneller auf den “Hirnspeicher” zurückgreifen zu können. Man könnte es als besserer Arbeitsspeicher eines Computers bezeichnen, als Beispiel. Der Fokus ist besser, aber dies ist nicht nur auf eine bestimmte Arbeit begrenzt, sondern ist erweitert. Das Gehirn erhält so die Möglichkeit, alle sensorischen Informationen schneller und mit größerer Sensitivität zu verarbeiten. Menschen mit erhöhter Gamma Aktivität erwiesen sich als glücklicher, ruhiger und mit Ihrem Leben im Frieden. Meditation kann ihnen helfen, aus ihrer Depression zu kommen oder erst gar nicht hinein zu rutschen. Sie können Ihren täglichen Herausforderungen ganz anders begegnen und Ihr ganzes Leben wird sich zum Guten verändern.

10. Fokus – Schritt für Schritt

Fokussieren Sie sich auf eine Aufgabe und Schließen Sie diese ab. Dies gibt Ihnen ein Gefühl der Befriedigung und das Wissen, das Sie jede noch so große Herausforderung meistern können. Es ist niemals falsch, sich Unterstützung zu holen. Bill Gates wurde schließlich auch nicht als Alleingänger so Erfolgreich.

11. Benutzen Sie einen Anker

Arbeiten Sie mit Ihrem Unterbewusstsein indem Sie Körpersignale setzen. Wenn Sie sich das nächste Mal Machtlos fühlen, erinnern Sie sich an eine Zeit, in der Sie Power über Ihr Leben hatten und einen Erfolg hatten und machen Sie eine Faust mit diesen Gedanken aktiviert. Ihr Körper wird mit der Zeit diese Emotion des Selbstbewusstseins mit der Faust assoziieren.

12. Schreiben Sie ein Tagebuch

Schreiben Sie auf, was Sie bedrückt und blockiert. So ist es aus Ihrem Gehirn und Sie müssen es nicht länger herumtragen. Der Effekt ist auch, dass Ihr Gehirn frei wird von negativen Gedanken und Emotionen, die Sie nur blockieren und an Ihrem Ziel positiv zu denken abhält.

13. Gehen Sie in die Natur

20 Strategien Ihre Herausforderungen zu meisternDie Natur gibt uns Menschen instinktiv das Gefühl von Ruhe und Geborgenheit. Der Psychologe Mark Berman hat herausgefunden, dass Ihre Lebensqualität sich erhöht, wenn Sie sich regelmäßig in der Natur aufhalten, somit auch Ihre Hirnfunktionen, die Ihnen ein positiveres Gedankengut schenken. Obendrauf können Sie sich in der Ruhe und Einsamkeit der Natur wieder auf das Wesentliche zentrieren und Kraft für neues erlangen.

14. Schreiben Sie Ihre Geschichte

Lassen Sie sich nicht herunterziehen und beeinflussen durch das, was passiert in dieser Welt. Schreiben Sie ihr eigenes Buch des Lebens. Nehmen Sie in die Hand und verändern Sie, was Sie können und zwar Ihr eigenes Leben. Stellen Sie sich vor, mehr Menschen würden darauf achten, sich selber zum positiven zu verändern, positivere Gedanken und damit auch positivere Emotionen zu haben. Dies würde nicht nur einen Impact auf das eigene Leben bedeuten, sondern auch auf unsere Gesellschaft und unseren Planeten. Unsere Empathie für unsere Mitmenschen wäre sogar noch vergrößert, mit einer positiven Einstellung.

Jeder Tropfen macht irgendwann ein Ozean.

 

15. Schritt für Schritt zu Ihren Zielen

Jeder kann seinen Traum wahrmachen. Es kommt nur darauf an, wie sie die Sache angehen. Nehmen Sie kleine Schritte, und was in Ihrem Leben möglich machen können. Wenn Sie immer denken, das schaffe ich nie, dann werden Sie das auch. Schauen Sie sich nach dem um, was für Sie gerade möglich ist in Ihrem Leben, realisieren Sie es, dann gehen Sie zum nächsten Schritt. Tony Robbins sagt: “Wenn Sie über Ihre Träume reden, ist es immer noch ein Traum, wenn Sie sich Ihren Traum vorstellen, dann ist es eine Möglichkeit, wenn Sie Ihren Traum planen, dann ist es Realität”. Rom wurde schließlich auch nicht in einem Tag gebaut.

20 Strategien Ihre Herausforderungen zu meistern

16. Trainieren Sie Ihr Gehirn

Möchten Sie sich etwas Neues aneignen, dann machen Sie das über 35 Tage immer wieder regelmäßig. Ihr Gehirn gewöhnt sich an die neue Situation und Sie werden sehen, nach einem Monat ist das kein “Big Deal” mehr also keine große Sache und Sie haben sich daran gewöhnt – es ist Routine geworden. Übrigens, das mit der Großen Sache ist auch ein Werkzeug, dass Sie benutzen können, wenn Sie Ängste überwinden möchten, wie z.B. Flugangst oder Prüfungsangst. Ihr Hirn kann auch dahingehend trainiert werden, dass Sie sich anschauen, was Sie schon alles gemeistert haben (Punkt 3) dies kann auch trainiert werden, dann ist es – eben – kein big deal mehr. Ängste können Sie auch mit der Hilfe eines Hypnotiseurs überwinden und Ihr Gehirn trainieren.

17. Machen Sie eine Zeitreise

Womit wir schon beim nächsten Punkt sind, wo ich wieder auf den Hypnotiseur zurückkomme. Machen Sie eine Zeitreise mit einem Hypnotiseur, manchmal ist eine Erinnerung gar nicht so schlimm, wie wir sie die ganze Zeit mit uns herumtragen. Oder eine Erinnerung kann mit einer Zeitreise positiv verändert werden. Psychologen haben herausgefunden, dass Erinnerungen sogar verändert werden können und sozusagen implantiert werden können. Dies kann dem betroffenen helfen, eine positivere Entwicklung einzuschlagen und sich zu lösen von negativen Glaubensmustern.

18. Schauen Sie Niederlagen als Weg an

Fehler machen wir alle. Wir lernen durch Fehler und keiner von uns konnte schon beim ersten Schritt laufen. Es ist eine Frage der Ansicht, wie Sie etwas anschauen, dass für Sie in Ihrem Leben nicht mehr stimmt, oder das nicht funktioniert hat. Geben Sie nicht auf und sagen Sie sich, dann muss ich es nochmal überdenken und besser machen. Alles hat einen Grund, den sehen wir meistens erst später und können dann erkennen, dass es nur zu unserem Besten war. Wir können nur durch unsere Fehler lernen und etwas Anderes, Besseres kann daraus entstehen.

19. Haben Sie Spaß am Leben

Bei Ihrem ganzen Tun und Handeln – vergessen Sie nicht den Spaß und die Leichtigkeit im Leben. Alles läuft doch viel einfacher und besser, wenn man Freude an der Sache hat. Machen Sie zwischendurch eine Pause und machen Sie etwas, das Ihnen gefällt.

20. Umarmen Sie Ihr Leben und Ihre Lieben

Was ist wirklich wichtig für Sie in Ihrem Leben? Umarmen Sie was Sie bereits haben, denn es ist schon viel. Seien Sie dankbar dafür, zeigen Sie Liebe für Ihr Leben, Ihre Lieben ja und vor allem auch für Sich. Daraus erwächst eine noch viel tiefere Liebe für alles, was um Sie ist, diese Liebe kann ganz unterschiedlich sein. Ihre Schwingung wird sich dadurch verändern, Menschen werden ganz anders auf Sie reagieren und auf Sie zukommen. Dadurch können neue Möglichkeiten erwachsen.

 

Viele Dinge, die Sie hier gelesen haben, haben mit Bewusstsein zu tun. Jeder kann sein Leben bewusster gestalten, es braucht gar nicht so viel dazu. Sie werden erkennen, dass der Lohn dafür ein ausgeglicheneres, zufriedeneres Leben ist. Was braucht man denn noch mehr? Frage Dich: “Wie kann es jetzt noch besser werden?”

 

 

 

 

 

Share this Post:

[et_social_follow icon_style=”slide” icon_shape=”rounded” icons_location=”top” col_number=”4″ custom_colors=”true” bg_color=”#00b3c6″ bg_color_hover=”#35003a” icon_color=”#ffffff” icon_color_hover=”#ffffff” outer_color=”light”]